FinalCutPro Plug-In für EOS-Videos

FinalCutPro Plug-In für EOS-Videos

Am 19.03. hat Canon weitgehend unbeachtet das Anfang Februar angekündigte Plug In für Final Cut Pro veröffentlicht. Hiermit sollen in Windeseile die h.264-Daten der EOS 5D MarkII, EOS 7D und EOS 1D MarkIV (zukünftig auch Rebel T1i & T2i) in Apples ProRes422-Codec wandeln.

Dies geschieht über die Final Cut-Funktion „Loggen und übertragen“ und so können auch Timecode und Meta-Daten zugefügt werden.

Als Systemvoraussetzungen nennt Canon Final Cut Pro in den Versionen 6.0.6 oder 7.0.1 und höher, OSX 10.6.2 und die sonstigen Anforderungen von Final Cut Studio, inklusive Intel CPU. Prinzipiell übernimmt das Plug-In Aufgaben, die man bisher zum Beispiel mit MPEG Streamclip bewältigt hat. Ob es schneller von statten geht werde ich testen und hier posten.

Außerdem werde ich bei unseren Cuttern mal testen, ob das Plug-In nicht doch mit einem Leopard-System funktioniert. Sonst muss der eine oder andere echt mal updaten 😉

Aber: Never change a running system!!

Bei allen, die das Plug-In zukünftig nutzen: Viel Spass damit! Und an Canon: Besten Dank dafür!